Mosel-Saar-Ruwer ist das größte geschlossene Rieslinganbaugebiet der Welt.
An steilen, felsigen Hängen wächst der Riesling auf mineralreichen Schieferböden, deren Elemente dem Wein seinen unverwechselbaren Geschmack geben.
Der Schiefer verlangsamt das Austrocknen des Bodens, hält lange die Feuchtigkeit zurück.



Weinberge an der Mosel
 
Nebel in den Weinbergen

Tagsüber nimmt er die Sonnenwärme auf, um sie nachts, genau wie das Flussbett, wieder auszustrahlen.
So wird während der Vegetationszeit ein optimales Verhältnis von Tag– und Nachttemperaturen in den berühmten Rebhängen erreicht.
Dies alles macht die Rieslingweine der MOSEL einmalig in der ganzen Welt.